Über uns

Kellerhaus

Wir möchten, dass Sie sich verwöhnt fühlen

Schon von Anfang an war das Kellerhaus ein Ort der Gastlichkeit und Unterhaltung. Es liegt in traumhafter Lage mit Blick auf das wunderschöne Schloss Weissenstein und das weite Tal der Reichen Ebrach. Vom ersten Tag seit Bestehen des Cafés ist Joerg Wittke als Konditormeister im Kellerhaus tätig und seit 2017 auch für das wirtschaftliche Geschick als Betreiber zuständig. Das ganze Ambiente aber vor allem seine selbstgemachten Kuchen, Torten, Eissorten, Confiserie-Produkte und Flammkuchen-Spezialitäten tragen seine unverkennbare Handschrift.

Image
Image

 

Als Betreiber erfüllt es mich mit Stolz, die Geschicke dieses besonderen Hauses erfolgreich – auch zuletzt durch schwierige Zeiten – zu lenken. Unser Kellerhaus – Café ist etwas ganz Einmaliges. Zum einen wartet es mit einer interessanten Historie auf. Die Kombination aus „damals & jetzt“ schafft eine außergewöhnlich spannende Atmosphäre, die Verbindung zum Schloss Weissenstein einen Hauch von Exklusivität. Kombiniert mit kulinarischen und kulturellen Höhepunkten ist es ein Ort zum Wohlfühlen, Genießen und Entspannen. Mein Team und ich legen beim Ambiente und bei unseren Produkten sehr viel Wert auf stilvolle und kreative Details. Ihr Besuch bei uns soll ein Erlebnis für alle Sinne werden.

Image
Image

Ein Rückblick in die Geschichte unseres Hauses

Der eigentliche Grund für die Errichtung des „Kellerhauses” lag darin, dass das Schloss Weissenstein zur damaligen Zeit mehrere hundert Arbeiter und Bedienstete in Landwirtschaft, Forstwirtschaft und im Schloss selbst beschäftigte. Die Gastwirtin Barbara Hach sah darin eine „Geschäftsidee” und gründete hier einen Bier-Ausschank, mit der Möglichkeit von Brotzeit und volksnahen Feiern im Tanzzimmer und Biergarten. Das Bier lagerte in 8 Felsenkellern unter dem Haus im Kellerberg.

 

Plan für ein zu erbauendes Kellerhaus, für die Witwe Barbara Hack, Gastwirtin zu Pommersfelden, dasselbe wird 26 Schuh lang, 21 Schuh breit und 2 Stock hoch von Steinen erbaut. Es bekommt als Einrichtung, im 1. Stock ein Tanzzimmer und Schenkstatt mit Stieg zum 2. Stock, im zweiten Stock eine Wohnung für einen Tag- und Nachtwächter.” Höchstadt, am 22. Oktober 1840 (Original-Plan vom 2. Oktober 1840)

Folge uns

Kontakt

Kellerhaus Pommersfelden
Kellerberg 1
96178 Pommersfelden

T: 09548 - 98 21 98
info@kellerhaus-pommersfelden.de

Image

April – September
Dienstag bis Sonntag von 12 bis 20:00 Uhr | Montag Ruhetag

Oktober - März
Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 18:00 Uhr | Montag und Dienstag Ruhetag

logo

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.